Willkommen bei der Carpet Cleaner Bernhard Stumpf GmbH. schließen

Reinigungsanwendung

Die nachfolgend beschriebenen Reinigungsmaterialien sind harmonisch aufeinander abgestimmt und ökologisch absolut unbedenklich.

 Bei Verwendung oder Mischen mit anderen Produkten können wir keinerlei Garantie übernehmen!

Einzelne Reinigungsschritte:

Die Teppichbodenfläche wird grundsätzlich mit dem Schmutz- und Fettlöser Capeiron vorbehandelt. Hierbei wird der Belag nicht durchnässt, sondern mittels Drucksprühflaschen nur an der Faser leicht angefeuchtet, um eine erste Schmutzanlösung zu bewirken. Das Capeiron-Konzentrat bitte nicht pur verwenden. Das ideale Mischverhältnis mit Wasser liegt bei 1:10.

 

Je nach Verschmutzung der Teppichbodenfläche wird die angefeuchtete Naturzellulose Capollon dosiert aufgetragen. Dieses Trägermaterial wirkt – als Wasserersatz – wie kleine saugfähige Schwämmchen, die den Schmutz in sich aufnehmen. Dieses Produkt wird auf sämtlichen Velour- und Schlingenkonstruktionen eingesetzt. Hinweis: Ungeeignet für Nadelvlies und Kugelgarn, da sich das Material aus dem Vlies zu schwer wieder absaugen lässt.

 

Die Zellulose wird mit einer kontrarotierenden Bürstmaschine in den Teppichboden intensiv ein- und ausgearbeitet, so dass die einzelnen Teppichfasern bis zum Unterboden vom Trägermaterial erreicht und gereinigt werden.

 

Bei hartnäckigen Flecken wird zusätzlich der tensidfreie Spezialfleckentferner Camerlin während der Bearbeitung mit der Bürstmaschine aufgesprüht. Hier wird ideal die Lösungskraft des Fleckentferners mit der Mechanik der Bürsten verbunden. Der Fleckenentferner wird mit dem gelösten Schmutz unmittelbar von der Naturzellulose aufgenommen. Natürlich ist auch eine nachträgliche Fleckentfernung mit Camerlin und z.B. einem Frotteetuch möglich.

 

Die schmutzbeladene Naturzellulose wird daraufhin mit Spezial-Bürstsaugern entfernt.

 

Der so gereinigte Belag wird nun nochmals mit dem Capeirongemisch vorgesprüht.

 

Mit langsam drehenden Padmaschinen wird die Fläche mit speziellen Baumwollpads komplett abgereinigt. So werden eventuell verbliebene, aber bereits angelöste Schmutzpartikel aufgenommen. Die Baumwollpads werden gewaschen und selbstverständlich wiederverwendet.

 

Bei altbelasteten verdichteten Belägen kann als Zusatz eine Ausspülung durch Sprüh-Extraktion durchgeführt werden.